Sicherheit und Sauberkeit in unserer Stadt

 

 

Warum greifen wir das Thema auf?

Nicht nur wegen der guten Erreichbarkeit durch S- Bahn leben wir in Obertshausen nicht in einer abgeschotteten sauberen und sicheren Welt. Das Sicherheitsgefühl und Sauberkeitsempfinden vieler Mitbewohner deutet sehr wohl auf reale Defizite.

Deshalb ist die Kommune aufgefordert aktiv zu werden.

Bisher konnten wir auf diesem Sektor kein planvolles und stringentes Handlungskonzept bzw. Handlungen seitens der Verwaltung erkennen.

 

 

Ideallösung:

 

Regelmäßige Streifengänge des freiwilligen Polizeidienstes in den frühen Morgen,- und/ oder späten Abendstunden. Speziell in den Park,- und  Grünanlagen, um das Sicherheitsempfinden der Bürger zu verbessern.

Monatliche/vierteljährliche  Möglichkeiten zur An,- und Aussprache mit dem Ordnungsamt. Ausweisung eines Ansprechpartners für Sicherheit und Sauberkeit.

Reinigungsplan und „task force“ bei besonderen Verschmutzungen (runter gerissene Papierkörbe, wilde Müllablagerungen)

Regelmäßige Kontrolle und Reinigung von „Müllbrennpunkten“.         (z.B. Haltestellen HIT- Markt, Waldwege usw. 

                                                      

 

Kompromisslösung:

 

Einrichtung einer kostenlosen „Hotline“ für die Bürger.

Sicherstellung einer sofortigen/zeitnahen Reaktion.

 

 

Zeitraum der Umsetzung:

Aufbau bzw. Erweiterung des freiwilligen Polizeidienstes innerhalb von 2-3 Jahren.